Ausflugsziele Kärnten

Impressum | © Copyright Bezirks TV St.Veit Produktions- und Vertriebsges.m.b.H.

Ausflugsziele Kärnten Oberkärnten Mittelkärnten Unterkärnten

Ausflugsziele Mittelkärnten

Wo Urlaub noch Urlaub ist, Deutsch Griffen

Abseits stark frequentierter Hauptverkehrswege, fernab von Lärm und Hektik, inmitten schöner, intakter  Natur kann der Urlauber in reiner Luft durchatmen.


Erfüllen sie sich einen Traumurlaub in Mitten der Gurktaler Berge, Deutsch Griffen ein Ort zum Verweilen, aber vor allem zum Erholen.

Erfüllen sie sich einen Traumurlaub in Mitten der Gurktaler Berge

Burg Hochosterwitz

Die Burg Hochosterwitz zählt zu den schönsten und ältesten Burgen Österreichs. Auf einem 175m hohen Dolomitfelsen stehend, wurde sie im Jahr 860 erstmals urkundlich erwähnt. Georg Freiherr von Khevenhüller ließ den Weg zur Burg Hochosterwitz vor dem drohenden Türkenangriff mit 14 Toren sichern. Dank dieses Schutzes wurde die Burg uneinnehmbar. Die Burg ist bis zum heutigen Tag ununterbrochen im Besitz der Familie Khevenhüller und kann zu Fuß oder per Aufzug erreicht werden.

Nähere Informationen unter http://www.burg-hochosterwitz.at.

Mittelalterliche Felsenburg östlich von

St. Veit/Glan.

Schloss Moosburg

Das Schloss Moosburg liegt inmitten von Seen und Wäldern. Hier genießen Sie einen angenehmen Aufenthalt in ansprechendem Ambiente.

Komfortable Zimmer, ein kärntnerisch-mediteran gastronomisches Angebot, persönlicher Service und vieles mehr erwarten Sie im Hotel. Die ruhige, aber doch zentrale Lage macht Schloss Moosburg mit seinen Serviceangeboten zu einem guten Ausgangspunkt für Ihre Aktivitäten.

Die Natur rund ums Haus bildet eine einmalige Kulisse für Erlebnisse der ganz besonderen Art: Ob im nahegelegenen Wörthersee schwimmen, Golfen, Rad fahren, oder interessante Ausflugsziele erkunden - all dies ist vom Schloss Moosburg aus leicht umzusetzen.

Ruhe, Entspannung, Erholung und noch vieles mehr!

Tierpark Rosegg

Alljährlich besuchen rd. 80.000 Menschen Kärntens größten Tierpark, der auf geschichtsträchtigem Areal - mit der Burgruine Rosegg und der vom Geldfälscher Ritter von Bohr 1830 angefertigten Tierparkmauer - an die 400 Tiere und über 35 verschiedenen Arten beherbergt. Auf dem Rundweg, der fast ausschließlich durch den Wald führt, können die unterschiedlichsten Tierarten aus nächster Nähe beobachtet werden. Der Tierpark ist übrigens auch bei nicht so tollem Wetter ein beliebtes Ausflugsziel.

Nähere Informationen erhalten Sie unter http://www.rosegg.at/.

Faszinierendes Naturerlebnis auf

historischem Areal.

Gasthof, Automuseum, Seminarwelt - Willkommen beim Seppenbauer!

Seit der Fertigstellung wird im Gasthof heimische Wirtshausküche aus vorwiegend regionalen Produkten, kombiniert mit mehrfach ausgezeichneten Bierspezialitäten aus der Hirter Brauerei geboten.

Im Automuseum haben historische Automobile aus den Jahren 1900 bis 1970 wie "Rolls Royce", "Porsche" oder "Bentley" ein Zuhause gefunden. Außerdem erwartet Sie eine einzigartige Vespa- und Motorradsammlung sowie ein Prototyp eines Flugzeug-Doppeldeckers.

Auf dem angrenzenden Gelände befindet sich die SEMINARWELT Seppenbauer, ein multifunktionales Seminar- und Veranstaltungszentrum auf 3000m² Fläche.

Ob Kulinarik-Seminare, Fitness-Ausbildungen oder Management-Schulungen - in der SEMINARWELT lassen sich all diese Bereiche unter einem Dach bündeln.


Der Gasthof Seppenbauer - ehemals Gasthof Lückler - wurde über Jahre von Gerhard Porsche umgebaut und zum Teil neu errichtet.

Kärntner Landesmuseum & Ausgrabungsstätte Magdalensberg

Das Kärntner Landesmuseum, Rudolfinum, präsentiert seit 1884 ein Abbild über das großartige Kultur- und Naturbild von Kärnten. Hervorgegangen ist das Museum aus Sammlungen der Wissenschaftlichen-, Naturwissenschaftlichen- und Geschichtsvereinen für unser Bundesland. In mehr als 30. Ausstellungsräumen werden Exponate aus der Kärntner Geschichte präsentiert. Es werden aber auch immer wieder spezielle Themenausstellungen gezeigt. Kärnten ist reich an Geschichte, diese wird auch in der Expositur des Kärntner Landesmuseums gezeigt.

Seit mehr als 60 Jahren ist wiederum die Ausgrabungsstätte am Magdalensberg Anziehungspunkt für Kulturbegeisterte.

Sehenswerte kulturelle Exponate der Kärntner Geschichte.

Der Längsee

Der Längsee ist ein naturbelassener See der Gemeinde St. Georgen am Längsee in der nähe von St. Veit. Das klare und saubere Wasser erreicht im Sommer bis zu 27°C. Das Strandbad (Gemeindebad) und das kleinere, ruhigere Schloßbad werden in der Sommersaison vor allem von Gästen aus der Region besucht. Zu den Sehenswürdigkeiten der Region zählen die Burg Hochosterwitz sowie das Stift St. Georgen.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.laengseehochosterwitz.at/.

Naturbelassener See in St. Georgen bei St. Veit

Burg Landskron

Hoch über Villach zählt die Burg Landskron zu den schönsten Ausflugszielen Kärntens. Die Adler-Flugschau, welche inmitten des atemberaubenden Ambientes der Burg besucht werden kann, bietet den Besuchern alles Wissenswerte über Greifvögel. In einer rund 45-minütigen Vorführung können die frei am Himmel fliegenden Vögel und Eulen bestaunt werden. Wer danach noch immer nicht genug hat, stattet den Japan-Makaken am Affenberg einen Besuch ab. Diese können in freier Natur hautnah erlebt werden.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.adlerarena.com und unter http://www.affenberg.com.

Burg Landskron, Adlerflugschau und Affenberg.

Minimundus am Wörthersee

Das Minimundus präsentiert in seiner kleinen Welt am Wörthersee knapp 150 Modelle der schönsten Bauwerke aus allen fünf Kontinenten. Zum Bau werden vorwiegend Materialien wie Marmor, Sandstein, Lavabasalt, Tuffstein, etc. verwendet, um dem Original so nah als möglich zu kommen. Lassen Sie sich von den Miniaturbauten verzaubern und starten Sie eine Entdeckungsreise mit der ganzen Familie im Minimundus Klagenfurt.

Nähere Informationen unter www.minimundus.at.

Die kleine Welt am Wörthersee

Klagenfurt am Wörthersee

Die herrliche Lage am Wörthersee, die schöne Berglandschaft, das vielseitige Freizeitangebot sowie viele Veranstaltungen machen Klagenfurt zu einer beliebten Tourismusstadt und locken jährlich Hunderttausende Besucher in den Süden Österreichs. Die 800 Jahre alte Altstadt ist geprägt von historischen Innenhöfen und malerischen Einkaufspassagen. Auf dem Neuen Platz befindet sich das Wahrzeichen der Stadt, der Klagenfurter Lindwurm.

Ob Stadtbummel, Kultur, Sport oder Erholung: In Klagenfurt findet man alles, was das Urlauberherz begehrt.

Stadt und südlicher Flair vereint.

Der Kanzianiberg

Unter Anleitung von erfahrenen, staatlich geprüften Berg- und Schiführern kann auf über 400 Touren und zahlreichen Übungsparcours das Klettern erlernt werden. Der Kanzianiberg zählt mit seinen mehr als 300 Routen zu den größten und auch beliebtesten Klettergärten in ganz Kärnten. Die Anfahrt zum Kanzianiberg erfolgt über Finkenstein in Richtung Burgruine Finkenstein.

Nähere Informationen erhalten Sie unter http://members.aon.at/vjz.alpin/index.html.

Spielerisch Klettern erlernen in einem der schönsten Klettergärten Österreichs.

Die Gerlitzen

Mit der Panorama-Kanzelbahn und der Gerlitzen-Gipfelbahn entschweben Sie in 20 Minuten dem Alltag auf nahezu 2000 m Seehöhe. Oben angekommen, genießen Sie inmitten der unberührten Natur einen unvergesslichen Panoramarundblick auf die Kärntner Berg -und Seenlandschaft! Die Gerlitzen lädt mit ihren leicht wanderbaren, befestigten Panorama- und Themenwegen und den vielen gemütlichen Hütten in unmittelbarer Nähe unserer modernen Aufstiegshilfen, zum Spazieren, Verweilen und Kraft tanken ein. Es liegt Ihnen Kärnten mit seinen Städten, Seen, Bergketten und Tälern bis hinein in die Nachbarländer zu Füßen.

Nähere Informationen unter www.gerlitzen.com

Ein beliebtes Ausflugsziel im Herzen Kärntens.

Auer von Welsbach Museum Althofen

Althofen, die Stadt der Arbeit, wie auch die gesamte umliegende Region,  verdanken ihre heutige wirtschaftliche Stellung der Initiative, dem Forschungs- und Erfindergeist, sowie dem unternehmerischen Denken von Carl Freiherr Auer von Welsbach zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Das ihm zu Ehren errichtete Museum in der Altstadt von Althofen, gleich neben der Kirche, präsentiert in einer einzigartigen Ausstellung weltweit einmaliger Exponate einen Überblick über Wirken und Werken dieser herausragenden Persönlichkeit. Für viele der bedeutendste Forscher, Erfinder und Begründer einer industriellen Entwicklung, dessen Leistungen bis in die heutige Zeit andauern und selbst für die modernsten heutigen Technologien unverzichtbar sind. Prof. Roland Adunka, der Leiter des Museums versteht es, die Besucher mit seinen Präsentationen zu begeistern. Neben den sehenswerten Exponaten gibt es auch noch eine Foto Ausstellung zu bewundern. Geöffnet ist das Auer von Welsbach Museum täglich von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr - außer montags. Mehr dazu unter: Telefon unter +43 (0) 4262 4335 oder im Internet. http://www.auer-von-welsbach-museum.at/de/

Gelebte Geschichte - eindrucksvoll präsentiert